Cellers Carol Valles: Cava DO

 

Cava ist die spanische Bezeichnung für alle nach traditioneller Art der Champagnerbereitung hergestellten Schaumweine. Bis vor kurzem verwendete man noch den Zusatz «Méthode Champenoise», doch nach dem heftig erkämpften Beschluss des Europäischen Gerichthofes dürfen seit 1994 nur noch Schaumweine aus der Champagne die Bezeichnung «Méthode Champenoise» verwenden.

Nach der ersten Gärung wird dem Wein Zucker und Hefe zugesetzt und in Flaschen gezogen. Durch die zweite Gärung in der Flasche (Flaschengärung) entsteht Kohlensäure und Alkohol. Nach mindestens sechsmonatiger Lagerung in den kühlen Weinkellern, wo die Flaschen im Rüttelpult fachmännisch gedreht und gerüttelt werden, bis sich das Hefedepot vollständig an Korken angesammelt hat, werden die Flaschen entkorkt und der Hefepropfen entfernt. Den lieblicheren und halbtrockenen Cavas wird nun ein Dosage-Likör beigegeben.

Ein Top-Qualitäts-Cava allerhöchster Güte den das Winzer-Ehepaar Carol Vallés mit viel Liebe und Hingabe, in sehr limitierter Menge, produziert und ausbaut. Das Traubengut stammt ausschliesslich aus ihren eigenen Rebbergen rund um das Gut. Gearbeitet wird ganz traditionell, praktisch alles Handarbeit und man lässt den Cavas auch entsprechend Zeit zu Reifen.
cellers carol valles plaques

 

Cellers Carol Valles, Cava DO

 iv ssl

FeierTage

ibervinos : franko lieferung ab 150 chf!

weinreise

Sam­mel­su­ri­um

Newsletter

Nie mehr News verpassen und
von Angeboten profitieren!