La Mejorada: Castilla y León VdT/IGP

Die Bodega ist in einem Kloster aus dem XV Jahrhundert untergebracht zu dem illustre Gäste wie Los Reyes Católicos (mit Katholische Könige bezeichnet man die spanischen Monarchen Königin Isabella I. von Kastilien (1451 bis 1504) und König Ferdinand II. von Aragon (1452 bis 1516), der als Ferdinand V. auch König von Kastilien war), Carlos V und Felipe II gehörten. Hier schrieb Cristóbal Colón (Christoph Kolumbus) seine Memoiren nieder.

Das Gut gehört heute der Familie von José Rafael Moneo. Er zählt heute zu den begehrtesten spanischen Architekten in Spanien und auf internationaler Bühne. Im Alter von 24 machte er sich auf nach Dänemark, um mit dem bekannten Designer Jórn Utlon, der das Opernhaus von Sydney entwarf, zusammenzuarbeiten. In den 80er Jahren erlangte Rafael Moneo internationales Ansehen als moderner Designer und Architekt und wurde mit mehreren Preisen ausgezeichnet. 1985 wurde er Dekan an der Graduate School of Design der Harvard Universität und unterrichtete an zahlreichen Universitäten in Europa und Amerika. Durch seine intensive Forschungs- und Lehrtätigkeit blieb seine Bauproduktion begrenzt. Berühmte Werke von Rafael Moneo: "Prado-Museums (Madrid, Spanien), das Theater in Basel (Basel, Schweiz), die Kathedrale »Our Lady of the Angels« (Los Angeles, USA), das Museum für Moderne Kunst und Architektur (Stockholm, Schweden) und weitere, nennenswerte Gebäude.

La Mejorada liegt auf 750 m ü.M. und umfasst 140 ha wovon aber nur 42,5 ha mit Weinbergen bepflanzt sind, deren Ertrag sich auf maximal 2'500 kg/ha beschränkt. Hier herrscht Kontinentalklima mit heissen Sommern und kalten, trockenen Wintern. Der durchschnittliche Niederschlag beträgt 410 mm und verteilt sich vorwiegend auf den Frühling und Herbst.

 

La Mejorada, Castilla y León VdT/IGP, Logo

 iv ssl

FeierTage

ibervinos : franko lieferung ab 150 chf!

weinreise

Sam­mel­su­ri­um

Newsletter

Nie mehr News verpassen und
von Angeboten profitieren!